Soziale NetzwerkeWebseiten

Online Marketing Trends in 2020

Vielen Unternehmer, die selbst im Online-Marketing tätig sind oder eine Agentur betreuen, fragen sich, wie die Online Marketing Trends für das Jahr 2020 aussehen. Durch vorangegangene Entwicklungen, verschiedene Umfragen und Expertenmeinungen können bereits jetzt die Trends für das kommende Jahr genannt und erläutert werden. Für Unternehmer und Firmen ist es von größter Wichtigkeit, dass diese Punkte im Auge behalten werden, um zielorientiert und langfristig Erfolge im Online-Marketing verzeichnen zu können.

Sprach- und Audio-Marketing

Auch, wenn es im ersten Moment nicht so scheint, wird das Sprach- und Audio-Marketing eine wichtige Rolle im Jahr 2020 spielen. Bereits in der vergangenen Zeit konnte beobachtet werden, dass Suchmaschinen wie beispielsweise Google auch Treffer generieren, wenn eine Sprachsuche angenehm klingt oder zu einem gesprochenen Text sinnvolle Ergebnisse anzeigen kann.

Zum Audio-Marketing gehört neben der Betrachtung von Suchmaschinen auch die Übertragung von Daten oder Informationen. Wohingegen bis jetzt immer lange Texte oder E-Books beliebt waren, wird im Jahr 2020 vor allem Audiomaterial den Markt dominieren. Medien wie Podcasts, Sprachnachrichten oder Hörbücher können für Marketingzwecke genutzt werden und dafür sorgen, dass mehr Menschen auf Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam werden.

Videomarketing

Neben dem bereits erwähnten Sprach- und Audio-Marketing wird auch das Videomarketing immer weiter an Bedeutung gewinnen. Studien und Tests haben ergeben, dass Kampagnen und Werbeanzeigen deutlich fesselnder und interessanter wirken, wenn sie visuell gestaltet und aufbereitet sind. Auch zur Übermittlung von Informationen oder Wissen bieten sich in Zukunft Videos an, die ebenfalls im Bereich Social Media Marketing verbreitet werden können.

Bei E-Mail Kampagnen kann durch die Einbindung von Videosequenzen auch mehr Aufmerksamkeit erregt werden. Zu Videomarketing gehört auch die Produktion von Imagefilmen oder 360Grad Produktvideos, mit denen das Interesse bei Kunden besonders geweckt werden kann. Videomarketing lässt sich auch mit Social Media Marketing verbinden.

Veränderungen aufgrund von der DSGVO

Durch das Inkrafttreten der DSGVO wurden neue Herausforderungen gestellt, die auch im Jahr 2020 in der Digitalbranche spürbar sein werden. Künftig wird es immer schwerer sein, mithilfe von Cookies Kunden oder Seitenbesucher zu tracken. Unternehmen müssen auf Methoden umsteigen, bei denen sich Kunden einloggen müssen, um Inhalte uneingeschränkt sehen zu können.

Diese Gesetzesänderung betrifft vor allem Menschen, die Werbemaßnahmen nach einer entsprechenden Kampagne bewerten möchten. Werbung muss in Zukunft den Datenschutzbestimmungen angepasst werden, um voll und ganz gesetzeskonform zu sein.

Bessere Umsätze dank Personalisierung

Im Jahr 2020 sollte der Fokus auch auf die Analyse von Besucherdaten gelegt werden, damit die potenziellen Kunden individuell und persönlich angesprochen werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Nachhaltigkeit in Sachen Kundenbeziehung angestrebt wird. In der heutigen Zeit werden Verbraucher mit so viel Werbung und digitalen Produkten konfrontiert, dass eine Werbekampagne oder ein Aufruf auf belegbaren Daten basieren sollte, um höchst profitabel zu sein.

Es ist besonders wichtig, dass die Nutzer das Gefühl haben, dass mit Produkten oder Informationen ein direkter Mehrwert geboten wird, den es nirgends anders zu den jeweiligen Konditionen gibt.

Social Media Marketing

Besonders wichtig für eine Internetagentur ist der Vertriebsweg über Social Media Kanäle. Bis zum jetzigen Zeitpunkt stand die Vermarktung von Produkten über Facebook im Vordergrund, jedoch haben sehr viele Nutzer auf alternative Plattformen gewechselt, aus gutem Grund.
Instagram gehört zwar streng genommen auch zu Facebook, gibt es auf dieser Plattform einen stetigen Zuwachs an neuen Benutzern, die potenziell angeworben werden können.

Aufgrund der Tatsache, dass jeder Mensch in Deutschland auf mindestens einen sozialen Netzwerk registriert ist, kann es sich durchaus lohnen, plattformübergreifende Werbung zu schalten und im Anschluss zu analysieren, über welches Netzwerk tatsächlich am meisten Kunden auf die eigene Seite kamen und im Online-Marketing sicher besser aufstellen.

Influencer Marketing

Neben dem Social Media Marketing ergeben sich im Jahr 2020 auch neue Vertriebswege über Infleuncer, die für Produkte oder Internetpräsenzen gezielt Werbung machen können. Der große Vorteil bei Influencer Marketing besteht darin, dass die Zuschauer meist eine emotionale Bindung zu den Influencern aufgebaut haben und dementsprechend auch gern auf die Meinung vertrauen.
Es bietet sich an, einen Influencer zu wählen, der in der gleichen Branche wie das entsprechende Produkt unterwegs ist, um ideale Ergebnisse erzielen zu können.

Marketing durch KI (künstliche Intelligenz)

Studien haben gezeigt, dass bei der Erstellung von Werbekampagnen und Übernahme von Marketingaufgaben immer mehr auf künstliche Intelligenz zurückgegriffen wird. Tools, die auf künstlicher Intelligenz basieren, können mit der Zeit selbst lernen und Prozesse, die sonst von Menschen übernommen worden, optimieren und schneller abwickeln. Wir haben für die Socialmedia Platform XING auf eine KI App Software entwickelt: Watcher24 – Mehr Besucher auf Xing

,
Vorheriger Beitrag
Einblick in unsere Suchmaschinen-Optimierungen – Teil 1

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü